Delegieren ist alles!

Wenn meine Vorgesetzte in ihren unzähligen Seminaren eines gelernt hat dann wie man seine Mitarbeiter delegiert.

Wenn sie z.B. eine Weihnachtsfeier wünscht dann läufts folgendermaßen ab:

Sie: Wollen wir dieses Jahr nicht wieder eine Weihnachtsfeier machen?
Ich: Ja meinetwegen.

Sie: Wollen wir Kaffe trinken und Mülljulklapp machen?
Ich: Mülljulklapp finde ich doof.

Sie: Ich finde Mülljulklapp aber sehr witzig. Wir hatten mal ne Weihnachtsfeier……..(20 Minuten Blabla….).

Ich: O.K. wir machen Mülljulklapp *resigniert*

Sie: Fragen sie doch mal ob die anderen auch mitmachen. *bestimmt*

Ich gehe also zu den Kollegen um mir x-mal anzuhören das Mülljulklapp Scheisse ist.

Aber wir sind alle GERNE dabei. Ist die Chefin glücklich sind wir es auch 😀

Am nächsten Tag:

Ich: Mülljulklap machen alle mit.

Sie: Dann fragen sie auch mal ihre Richter.

Ich: O.K.

Sie: Und fragen sie die auch mal ob sie nicht die Getränke beisteuern können.

Ich: Fragen sie sie doch.

Sie: Sie sehen sie doch viel öfters *bestimmt lächel*

So geht es endlos weiter. Sie spannt uns alle mächtig ein. Auf der Weihnachtsfeier sagt sie dann meist ein paar einleitende Worte die beginnnen mit „Ich habe diese Weihnachtsfeier organisiert……“ *kotz*

Heute lief es wieder genauso:
Sie:Wollen wir nicht alle mal Essen gehen? Zum Chinesen?
Ich: Rodizio ist auch immer witzig.

Sie: Tolle Idee. Rufen Sie da mal an.

AAAAAAAAAAHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHH

Ich organisiere also die diesjährige Weihnachtsfeier. Der von mir organisierte Betriebsausflug war ja auch soooo neeeeett.

DANKE 🙂

Advertisements
Published in: on Oktober 10, 2007 at 3:12 pm  Comments (2)  

The URI to TrackBack this entry is: https://amtsblog.wordpress.com/2007/10/10/delegieren-ist-alles/trackback/

RSS feed for comments on this post.

2 KommentareHinterlasse einen Kommentar

  1. Na dann lasst es mal krachen auf der Weihnachtsfeier. 🙂

    Aber was ist Mülljulklapp?

    Gruß Jennysis

  2. Beim Mülljulklapp wird im Gegensatz zum normalen Julklapp kein Geschenk gekauft sondern etwas aus dem eigenen Haushalt genommen, was man schon immer mal loswerden wollte, was aber natürlich echter Müll sein sollte. Eine hässliche Vase, ein gelesenes Buch, ein Picknickkorb den man noch nie benutzt hat…..sowas in der Art 🙂


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: